Menu
Das Beratungsgespräch von Dr. Thomas Lorentzen in Berlin

Auf welche Körbchengröße wollen Sie wechseln?

Welche Körbchengröße passt zu mir? Dies ist eine der wichtigsten Fragen, die in unseren Beratungsgesprächen oft gestellt und ausführlich beantwortet wird. Häufig haben unsere Patientinnen konkrete Vorstellungen von der Größe und Form, was sie sich wünschen. Doch nicht selten wächst die Unsicherheit, je näher der Tag Brustvergrößerung rückt. Oft können Sie mit den Implantatgrößen nur wenig anfangen, die sie im Beratungsgespräch genannt bekommen oder auch sich nach Vorlage eines Bildes wünschen. Sind 250 ml ausreichend oder sollen es doch eher 300 ml sein?

Die häufigsten Veränderungen der Körbchengröße

Für ein natürliches Ergebnis

Brustvergrößerung von A auf B Der Wunsch vieler Frauen ist ein natürliches Erscheinungsbild ihrer Brust. Eine Brustvergrößerung von A auf B ist ein sehr natürliches Ergebnis, welches eine zu kleine Brust in einer natürlichen Größe erscheinen lässt. Die durchgeführte Brust-OP fällt somit den Mitmenschen der Patientinnen oft nicht ins Auge. Patientinnen finden es jedoch oft schwer, die genaue Wunschgröße zu definieren bzw. einzuordnen, vor allem, weil die Anatomie einer Frau immer ihr eigen, also individuell ist. Deshalb biete ich in meiner persönlichen Erstberatung stets die Möglichkeit, die unterschiedlichen Implantatgrößen und -formen zu testen und mit einem speziellen BH anzuprobieren. Patientinnen finden mit dieser Simulation direkt am Körper schnell heraus, ob eine Brustvergrößerung von A auf B die richtige Wahl ist.

Für mehr Weiblichkeit

Brustvergrößerung von A auf C Neben der Brustvergrößerung von A auf B zählt auch die Brustvergrößerung von A auf C zu den am häufigsten durchgeführten Brustoperationen. Denn ein schönes C-Körbchen steht oft für mehr Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Bei jeder Frau sind die körperlichen Gegebenheiten sehr unterschiedlich und müssen differenziert betrachtet werden. Die mögliche Körbchengröße ist abhängig von der Hautelastizität der Patientin. Daher muss man entscheiden, ob eine einzige OP durchgeführt werden kann, oder ob in zwei Schritten operiert wird. Im persönlichen Beratungsgespräch wird im Detail besprochen, welche Implantatgröße für Sie in Frage kommt und ob damit Ihre Wunschgröße erreicht werden kann.

Für etwas mehr

Brustvergrößerung von B auf D Diese Art der Brust-OP gehört ebenso zu den häufig durchgeführten Eingriffen in meiner Praxis. Ziel ist ein harmonisches, wohlgeformtes Dekolleté. Allerdings ist dies oft mit einer einzigen Brust-OP nicht getan und so müssen in der Regel zwei OPs durchgeführt werden, um die Vergrößerung von B auf D zu erzielen. Bei einer Operation in diesem Umfang werden Silikonimplantate verwendet, die ein Volumen von rund 350ml haben. Der genaue Inhalt hängt immer davon ab, wie Ihre Brust beschaffen ist und was Ihr Wunsch im Detail ist.

Dr. Thomas Lorentzen - Spezialisierung auf die Brustchirurgie

Dr. med. Thomas Lorentzen Berlin
Behandlungsspektrum der Brust OP